Fernsehanschluss über Kabel: Kosten & Übersicht

Grundsätzlich entstehen für jeden Fernsehanschluss Kosten, die meisten Konsumenten entscheiden sich in letzter Zeit allerdings für einen TV Anschluss über das Kabel. In diesem Fall kommt es jedoch zu einer großen Nachfrage. Wissen möchte man, welcher Anbieter mit welchem Angebot und welchem Kombinationspaket der günstigste oder beste ist. Je nachdem, wird der Grundanschluss für Kabelempfang unterschiedlich abgerechnet. Für die Erschließung selbst fallen bei einem Neuanschluss für Kabel meist über mehrere 100 Euro an.
Kabelanbieter Vergleich

Fernsehanschluss: HD Sender oder nicht?

Ausschlaggebend ist vor allem, welches Kombinationspaket für den Nutzer interessant ist. Grundsätzlich werden im Durchschnitt ca. 40 Kanäle analog und 100 Kanäle digital über den Kabelanschluss für das private Fernsehen zu Hause empfangen. Die Kosten liegen bei ca. 18 Euro monatlich. Zu Zusatzkosten kommt es, wenn Spezialpakete dazu gebucht werden, wie zum Beispiel für die gewünschten HD Sender. Mit der Empfangsart DVB T sind sehr viele TV Geräte mittlerweile ausgestattet. Bei den meisten Kabelanschluss Anbietern sind die HD TV Angebote aus dem öffentlich-rechtlichen Bereich unverschlüsselt und können von jedem empfangen werden. Zusätzlich fallen daher nur für die restlichen HD Sender Kosten an. Diese verursachen monatlich zusätzliche Grundkosten. Wer sich für einen anderen Zusatzdienst entscheidet, kann sich als Kabelanschlusskunde zum Beispiel für Video on Demand entscheiden.

Bevor irgendein Anbieter für den Fernsehanschluss ausgewählt wird, lohnt es sich auf alle Fälle, Informationen über den Leistungsumfang einzuholen. Ein so genannter Kabel Receiver oder ein CI Modul ist notwendig, damit es zu einem Kabelempfang kommen kann. In den meisten Fällen wird ohnehin digitales Fernsehen angeboten, dafür sind entsprechende Geräte nötig. Ein digitaler Kabelreceiver ist an der Kennzeichnung DVB-C oder –C2 erkennbar. Ausschlaggebend ist aber viel mehr, dass das jeweilige TV Angebot überhaupt verfügbar ist, hier kommt es auf die jeweilige Region an. Um dies zu überprüfen, sollte sich jeder mit der Kabelfernsehen Verfügbarkeit des jeweiligen Wohnortes aus einandersetzen.

Analoger und digitaler Fernsehanschluss

Was ist besser?
Analoge Signale werden so gut wie in keinen Gebieten mehr über Antenne ausgestrahlt. Die meisten Anbieter haben ohnehin den analogen Fernsehanschluss abgeschaltet, weshalb digitales Kabelfernsehen die einzig lohnenswerte Alternative ist. Für digitales Fernsehen ist ein DVB-C Receiver notwendig. Im Juni 2017 hat Unitymedia analoges Fersnehen abgeschaltet – eine bundesweite Abschaltung steht für 2018 an. Der Umstieg zum digitalen Signal ist einfach möglich. Lediglich die passende Hardware (Digitaler Empfänger) wird benötigt – DVB-C (Digital Video Broadcasting-Cable) zwischen Wand und TV Gerät. Das TV Bild profitiert von dieser Umstellung mit einer besseren Qualität.

Vodafone Kabel Deutschland TV Anschluss: Kosten und Tarife

Für einen Standard TV Anschluss darf sich der Konsument auf ca. 19 Euro monatlich einstellen. In diesem Fall kommt es zu einem Kabelanschluss mit HD. Enthalten sind ca. 100 digitale TV Sender. Die Anzahl der Digital enthaltenen TV Sender ist vom Anschluss an das modernisierte Breitbandkabelnetz abhängig, dass vorliegt oder nicht. Normalerweise dauern die Vertragslaufzeiten für solche Kabelanschlüsse 24 Monate. In vielen Fällen werden die ersten zwei Monate gar nicht berechnet. Solche Offerten gelten meist für Erstkunden, die vorher noch keinen Kabelanschluss hatten.

Nähere und aktuelle Fernsehanschluss Informationen zu den Kosten und Tarifen finden sich unter der Seite: Vodafone Kabel Deutschland

Aufrüstung auf Kabel Digital HD

  • Es kommt zu zusätzlichen Kosten von ca. 3,90 Euro, wenn ein zusätzlicher digitaler Kabelempfang für Digital HD gefragt ist. In diesem Fall beträgt die Mindestlaufzeit im Durchschnitt ca. zwölf Monate. Receiver können zusätzlich für wenige Euro angemietet werden.
  • Zusätzlich ist es möglich, Premium HD zu empfangen, diese Option beziffert sich auf ca. 10 Euro zusätzlich im Monat.
  • Was die einmalige Einrichtung für Kabel Fernsehen betrifft, so werden zum Beispiel vom Anbieter Kabel Deutschland einmalig 50 Euro berechnet. Diese Einrichtungsgebühren sind allerdings beim jeweiligen Anbieter unterschiedlich. Günstigere Preise sind dann möglich, wenn es Sondervereinbarungen zwischen Vermieter und Kabelanbieter gibt.

tv-anschluss-wohnung

Fernsehanschluss über Unitymedia

Wer sich in seiner Wohnungregion für den Anbieter Unitymedia entscheidet, kann einen Fernsehanschluss bzw. Basisanschluss für ca. 18 Euro monatlich erhalten. In Summe sind 470 Programme für TV und Radio möglich. Bei diesem Anbieter ist eine Mindestlaufzeit für den normalen digitalen Kabelanschluss von zwölf Monaten festgelegt. Für Neukunden gibt es ein Spezialangebot inklusive HD Kabelanschluss für 19,90 Euro pro Monat. Auch diese Variante weist eine Mindestlaufzeit von zwölf Monaten auf. Die Aktivierungsgebühren für den Receiver und das Modul betragen 29,90 Euro.

Die Aktivierungsgebühren für den Receiver entfallen natürlich, wenn das jeweilige Gerät gekauft wird. Normalerweise kostet es ca. drei Euro, einen HD Receiver zu mieten. Entscheidet sich der Kunde für den HD Receiver Kauf bei Unitymedia, darf er mit ca. 129 Euro einmalig rechnen. Ein so genanntes CI Modul fällt mit 79 Euro einmalig an – wichtig für den TV-Anschluss. Ist hingegen ein HD Kabel Recorder gewünscht, kommt es zu einmaligen Ausgaben von ca. 299 Euro.

Wird von Unitymedia ein digitaler Kabelanschluss neu eingerichtet, werden 39,90 Euro fällig. Das komplette Installationspaket für die Einrichtung mit dem digitalen Receiver kostet 69,90 Euro.

Fernsehanschluss über Primacom

Primacom schlägt mit 19,99 Euro im Monat für digitalen Kabelanschluss zu Buche. Das Kabelfernsehen gibt es als Bonus in den ersten sechs Monaten für nur 14,99 Euro. Bei diesem Anbieter ist eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten vorausgesetzt. Ab dem 13. Monat fallen Kosten für 19,99 Euro im Monat an. Der Premium Anschluss für Kabel beträgt 24,99 Euro monatlich. In diesem sind zusätzliche HD Sender sowie ein Zugang zu maxdome enthalten.

Primacom Endgeräte

  • Modul: 3,00 Euro monatlich
  • Modul kaufen: 49,00 Euro
  • Miete Digital Receiver: 3,00 Euro monatlich
  • Digital Receiver Kauf: 79,00 Euro
  • Interaktiver HD Recorder: 6 Euro monatlich Miete

Fernsehanschluss über Tele Columbus

Tele Columbus stellt 65 Fernsehsender sowie 37 Sender in HD Qualität für 14,99 Euro bereit. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate.

  • Zusätzlich HD: 15,99 im Monat
  • Lifestyle Paket zusätzlich: 6,99 Euro im Monat
  • Modul: Kauf für 89,90 Euro
  • Receiver: 4,99 Miete im Monat
  • Receiver Kauf: 119,90 Euro
  • Receiver mit externer Festplatte: 7,99 Euro Miete
  • Receiver Kauf: 219,90 Euro
  • Einrichtung Kabelanschluss: 19,90 Euro

Kabelanbieter Vergleich

TV Anschluss in den Nebenkosten?

Besteht ein Mietverhältnis in einer Wohnanlage, kann es sein, dass der Vermieter den Basisanschluss für das Kabelfernsehen schon in den Nebenkosten eingerechnet hat. Eventuell entstehen dadurch positive Konsequenzen, sodass gewisse Gebühren wegfallen. Unter Umständen muss nämlich kein kompletter Basisanschluss bezahlt werden. Zumeist bestehen komplette Extraverträge für gewisse Wohnbaugesellschaften zum örtlichen Kabelnetzbetreiber.

Diese Preise sind gut verhandelt und entsprechend günstiger, als die Standardpreise für den einzelnen Kunden. Ausschlaggebend ist hierbei ausschließlich das Verhandlungsgeschick der Wohnbaugesellschaft für die betreffende Wohneinheit. Sind sehr viele Wohnungen an einen solchen Vertrag mit dem Kabelanbieter gebunden, gestalten sich auch die Preise günstiger für das Kabelfernsehen.

Weiteres zu den Kabelanschluss Kosten