Das Wichtigste über Kabelfernsehen und Kabelanschluss

Bei der Entscheidung für einen Internetanschluss rücken die Kabel Internet Anbieter in den Fokus. Durch schnelle und stabile Leitungen sowie günstige Preise sind die Kabelanbieter zu einer echten Alternative geworden. Da jedoch nicht alle Anbieter überall verfügbar sind, bietet ein Internetanbieter Vergleich nur eine Vorauswahl. Die eigentliche Verfügbarkeitsprüfung muss dann auf der Webseite des Anbieters erfolgen.




Kabel-Internet und DSL Vergleich

Was ist ein digitaler Kabelanschluss? Ein Kabelanschluss ist die Anbindung an ein sog. Breitbandkabelnetz, welches den Empfang von Kabelfernsehen, Radio und sogar Internet und Telefon ermöglicht.
Die Kabelnetze sind in Deutschland regional auf einzelne Anbieter verteilt. Unitymedia gehört zu Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg und der Rest Deutschlands gehört zu Kabel Deutschland.

 Vodafone TVUnitymedia TVTele Columbus TV
Verfügbar in 13 Bundesländern in NRW, Hessen und Baden-Württembergin mehreren Bundesländern
Mindestlaufzeit24 Monate12 Monate 12 Monate
Internet möglich___
Telefonanschluss möglich___
Triple Play möglich___
BesonderheitKabelmodem ist inklusive
Onlinebonus von 30 Euro bei Abschluss
inklusive HD-Receiverkein Einrichtungspreis

Unterschied Analog/Digital

Digitale Kabelanschlüsse sind nicht nur weniger störungsanfällig, sondern auch die Übertragungsbandbreite ist höher, was zu einer besseren Bildqualität führt (HDTV), und es werden mehr Kanäle als beim Analogen Kabelfernsehen angeboten.

Vorteile von einem Kabelanschluss

  • keine Antennen/Schüssel
  • Lokalprogramme
  • PayTV (z.B. Sky-TV, Kabel Digital, Arena)
  • Internet: Schneller als normales DSL
  • Telefon: sehr günstig telefonieren
  • HDTV

Woher bekomme ich einen Kabelanschluss?

Einen digitalen Kabelanschluss gibt es von den folgenden Anbietern:

Natürlich können Sie ihren bestehenden Kabelanschluss auch erweitern lassen (z.B. duch mehr (internationale) Programme, Telefon oder Internet)

tv röhre kabelanschluss

TV/Internet/Telefon übers Kabel

Durch die neue digitale Technik ist es nun möglich nicht nur Fernsehn über die Kabelleitung zu empfangen, sondern auch das Internet zu nutzen und sehr günstig zu Telefonieren. Einige Anbieter beiten auch noch Zusatzleistungen wie PayTV, Videothek oder HDTV an.

PayTV Angebote – Sky TV (früher Premiere)

In Deutschland wird PayTV (eng. für Bezahlfernsehen) immer beliebter. Der Medienkonzent Premiere AG wurde im Mai 2009 in Sky Deutschland umbenannt und soll PayTV noch beliebter machen. Empfangen kann man das neue Programm über Kabel, IPTV (Deutschen Telekom), DVB (Digitales Fernsehen) und Satellit. Neben HDTV wird auch Sport eines der zentralen Bestandteile von Sky TV sein.
Kabelfernsehen Online beantragen

Natürlich ist es Möglich Kabelfernsehen online zu beantragen/zu bestellen. Die drei großen Anbieter (Kabel Deutschland, Unitymedia und Tele Columbus) bieten dies auf ihrer Homepage an. Auch sind Komplettpakete (TV, Telefon und Internet) im Vergleich zu DSL sehr günstig!

Auf dieser Seite haben Sie die Möglichkeit zwischen allen gängigen DSL Anbietern den passenden für Ihren Internetanschluss zu finden. Egal ob Kabelanschluss oder DSL, Telekom, Vodafone, O2, 1und1, Congstar, Unitymedia, Kabel BW oder Kabel Deutschland – alle Anbieter sind in diesem Vergleichsrechner vorhanden!Jetzt schnell und einfach alle DSL Angebote vergleichen und online sparen!

Regionale Anbieter für einen Kabelanschluss

Nicht in allen Gebieten Deutschlands sind verschiedene Anbieter verfügbar, die Kabelfernsehen bereitstellen. In einigen Regionen steht man jedoch vor einer großen Auswahl – die Entscheidung fällt dann umso schwerer. Der beste Anbieter soll nicht nur die niedrigste Grundgebühr anbieten, sondern auch die besten Leistungen. Auf diesen Seiten finden sich deshalb zum Einen die größten Anbieter inklusive Bewertungen der Kunden, zum Anderen aber auch lässt sich der größte Kabelanbieter der jeweiligen Region ausfindig machen. Das Senderangebot, der Service und das Preis-Leistungsverhältnis spielt grundsätzlich eine große Rolle. Diese Faktoren sollten Sie stets bedenken. Deshalb haben wir bereits eine Vorauswahl getroffen mit Übersicht der unterschiedlichen Leistungen des jeweiligen Marktführers.



fernbedienung-kabelfernsehen

Die Wahl des richtigen Kabelanbieters

Wichtig ist es generell nicht nur den Preis als Auswahlkriterium des Kabelanbieters vor Augen zu haben. Nicht nur muss man wissen, welche Region der Betreiber abdeckt, sondern auch welche Programmangebote in den jeweiligen Paketen mit dabei sind. Unter Umständen möchte man zum Beispiel auf jeden Fall die Bundesliga sehen oder eine hohe Anzahl an Sendern empfangen können. Unitymedia agiert lediglich in 3 Bundesländern – Vodafone Kabel Deutschland hingegen ist in mehr als 10 Bundesländern verfügbar.Sendervielfalt: Welche Sender werden von dem Anbieter offeriert, bei dem wir einen TV Kabel Anschluss in Erwägung ziehen? Generell wird zwischen analogen, digitalen und HDTV Sendern unterschieden. Die Anzahl der digitalen Sender ist besonders wichtig, diese sollte bestenfalls zwischen 50 und 100 angesiedelt sein. Kabel Deutschland liegt hier ganz weit vorn. Auch Kabel BW (Unitymedia) kann sich mit seinem Angebots-Spektrum an digitalen Sendern sehen lassen.

Verfügbarkeit: An aller erster Stelle gilt es die Verfügbarkeit des gewünschten Anbieters in der jeweiligen Region zu prüfen. In unserer Bundesländer Auswahl erscheint automatisch der beste Anbieter Ihrer Region mit Verfügbarkeit. Nähere Details können dann über den Link zum Anbieter eingesehen werden. Vodafone weist in Deutschland die höchste Verbreitung auf.

Kabelinternet: Wer zusätzlich zum Kabel-Fernsehen auch noch Kabelinternet buchen möchte, der sollte wissen wie häufig er das Internet nutzen will. Je öfter und dringender man das Internet nutzt, desto höher sollte die Geschwindigkeit sein. Eine Internet-Flatrate wird von allen Anbietern geboten und ist besonders wichtig, um stets Kontrolle über die anfallenden Kosten zu behalten. Je nach Tarif und Region sind bis zu 400 Mbit/s Highspeed-Internet verfügbar.

Grundgebühr und Mindestlaufzeit: Die Mindestlaufzeit des Vertrages geht je nach Anbieter und Tarif von 6 bis 24 Monaten. Die Preise sind bei höherer Laufzeit meist niedriger. Dennoch sollte man abwägen, wie lange man sich an einen Anbieter binden möchte. Bei einem aktuellen Angebot des Kabelnetzbetreibers ist es wichtig in Erfahrung zu bringen wie viel man in Zukunft zahlt. Meist steht dies bereits beim Angebot mit dabei. Die Grundgebühr macht einen Unterschied, auch wenn aktuelle Angebote verlockend zu sein scheinen. Langfristig sollte mehr auf die Grundgebühr als auf Angebote geschaut werden, da man so auch beim Kabelfernsehen oder Internet langfristig günstiger liegt. Gerade bei längeren Laufzeiten kann eine höhere Grundgebühr auf 12 Monate oder mehr gerechnet teurer sein, auch wenn das Angebot auf dem ersten Blick günstiger erscheint.

Neben den oben genannten Anbietern sind noch folgende Unternehmen in Deutschland für einen Kabelanschluss zu nennen:

Primacom

Primacom zählt zwar ebenfalls eine gute Millionen zu seinen Kunden, versorgt aber überwiegend Haushalte aus den neuen Bundesländern. Bis zu 400 MBit/s werden von primacom bereitgestellt. Demnach können Bürger aus vereinzelten Orten auf die Leistungen von primacom zurückgreifen. Fernsehen, Internet und Telefon kann man hier beziehen. So zum Beispiel die Telefonflat ins dt. Festnetz oder HDTV-Kombipakete. Preislich ist das Unternehmen mit seinen Produkten dabei relativ günstig gelegen – die Mitbewerber von Unitymedia und Vodafone Kabel Deutschland zählen jedoch auch heute noch deutlich mehr Kunden als primacom.

Kabel BW

„KabelBW ist jetzt Unitymedia“ heißt es nun. Im Frühjahr 2015 wurde KabelBW (Kabel Baden-Württemberg) dem Kabelnetzbetreiber Unitymedia vollständig einverleibt. Der britische Medienkonzern Liberty Global begann so seinen Markenauftritt in Deutschland zu festigen. Mittlerweile tritt KabelBW nur noch unter Unitymedia in Erscheinung. Im gesamten Verbreitungsgebiet präsentiert sich Unitymedia seit April 2015 nur noch unter diesem Markennamen. Mittlerweile ist das Unternehmen der zweitgrößte Anbieter von Kabelfernsehen und Kabelanschluss in Deutschland. Telefonieren über Kabel, analoges (zeitweise) und digitales Fernsehen sowie Radio werden dem Kunden angeboten. Auch kann der Kunde mit bis zu 400 Mbit/s im Internet surfen. Über 2700 Mitarbeiter zählt das Unternehmen in seinem Hauptsitz Köln.

 

Pay TV, DSL und Telefon über Kabel

Alle genannten Anbieter weisen ein breites Angebotsspektrum auf. So kann längst nicht mehr nur die Rede von gewöhnlichem Kabelfernsehen sein. Es wird zusätzlich ein DSL-Anschluss, Pay TV über Sky oder ein Telefonanschluss ermöglicht. Regional gibt es teilweise bundesweit kleinere Kabelanbieter, die neben den genannten Marktführern selbiges anbieten. Auf unseren Seiten können Sie übersichtlich die besten Angebote des jeweiligen Anbieters vergleichen und die Verfügbarkeit in Ihrer Region prüfen. Je nachdem aus welcher Region Sie gerade zu uns kommen wird Ihnen der passende Kabelnetzbetreiber automatisch angezeigt.