Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Kabelfernsehen und Kabelanschluss Anbieter in Rheinland-Pfalz

Der Ausbau der Glasfasernetze wird schon seit vielen Jahren in Deutschland vorangetrieben. Rheinland Pfalz will seinen Kabelkunden nun auch bessere Leistungen anbieten und deshalb hat nun auch der Kabelanbieter Kevag Telekom zusammen mit der Energieversorgung Mittelrhein kräftig investiert. Wobei der Kabelanbieter hauptsächlich für den nördlichen Teil von Rheinland Pfalz zuständig ist. In den anderen Gebieten wird das Kabelfernsehen von Anbietern wie Unitymedia und Vodafone Kabel Deutschland zur Verfügung gestellt.

Kabel-Internet und DSL Vergleich inkl. Verfügbarkeit für Rheinland-Pfalz 2020

Wer ist Kevag Telekom?

Die Kevag Telekom hat ihren Sitz in Koblenz und wird von den Geschäftsführern Bernd Gowitzke und Gerd Thewalt geleitet. Gegründet wurde Kevag bereits im Jahre 1997. Der Anbieter betreibt auch ein eigenes Telekommunikationsnetz und ist zudem ein sogenannter Full-Service-Provider. Das ermöglicht wiederum die Bereitstellung von zahlreichen Dienstleistungen nicht nur für Privat- sondern auch für Geschäftskunden.

» Mehr Informationen

Kevag Telekom treibt Netzausbau in Rheinland Pfalz kräftig voran

Erst im Laufe des Jahres 2015 wurde der Netzausbau vom Kabelanbieter Kevag Telekom im Norden von Rheinland-Pfalz kräftig vorangetrieben. Zusammen mit der Energieversorgung Mittelrhein will der Kabelanbieter bis 2019 insgesamt 18 Millionen Euro in das Projekt Kabel 3.0 investieren, um die Kabelnetze in der Westerwaldregion stetig zu modernisieren.

» Mehr Informationen

Profitieren können von diesem Ausbau über 150 Ortsgemeinden. Darunter insbesondere die Orte, die bereits an das Kevag Kabelnetz angeschlossen sind. Ob auch Gebiete miteingebunden werden, die bislang noch gar nicht ans Netz angebunden sind, hängt von der zukünftigen Nachfrage ab.

Für die Modernisierung kommen die neuen Glasfaserkabel zum Einsatz. Dank der neuen Leitungen können Kunden des Anbieters nicht nur von den erhöhten Internetgeschwindigkeit von bis zu 200 MBit/s pro Sekunde profitieren sondern auch vom optimierten Kabelfernsehen. Angeboten werden von Kevag Telekom nämlich auch HD-TV-Pakete, Kombinationspakete mit Internet- und Telefon-Flatrate sowie Mobilfunkangebote, Kabel-TV und Kabel-Digital.

Kabelanschluss Vodafone Kabel Deutschland

Ein weiterer großer Kabelnetzanbieter in Rheinland Pfalz ist Kabel Deutschland, welcher aufgrund der Übernahme von Vodafone nun unter dem Namen Vodafone Kabel Deutschland läuft. Bestandskunden die ihr Kabelfernsehen bislang über Kabel Deutschland bezogen haben, müssen sich aber keinerlei Sorgen machen, da sich für bestehende Verträge durch den Zusammenschluss nichts verändert. Es ergeben sich dadurch sogar einige Vorteile.

» Mehr Informationen

Kabel Deutschland hatte für seine Kabelfernsehkunden neben dem analogen auch das digitale TV schon im Angebot. Dieses erweitert sich durch die Vodafone-Übernahme noch mit zusätzlichen Paketen in Form von Internet mit schneller Übertragungsgeschwindigkeit, Festnetz- und Mobilfunk-Tarifen. Natürlich kann auch weiterhin einfach nur das klassische Kabelfernsehen über Vodafone Kabel Deutschland bezogen werden.

Zu den Kabel Deutschland Tarifen

Weitere Anbieter von Kabelfernsehen in Rheinland Pfalz

Neben Kevag Telekom und Vodafone Kabel Deutschland können Einwohner in Rheinland Pfalz ihren Kabelanschluss noch von anderen Kabelanbietern beziehen. Darunter Unitymedia, der seine Dienste jedoch unter anderem nur in Diez, Mudersbach, Rheinbreitbach, Bingen am Rhein und Herdorf zur Verfügung stellt.

» Mehr Informationen

Unitymedia wurde bereits im August 2012 mit der KabelBW GmbH zusammengeführt, wodurch sich die Verfügbarkeit natürlich noch auf viele weitere Orte ausgedehnt hat. Alles in allem können Rheinland Pfälzer somit ihren Kabelanschluss von den Kabelanbietern Vodafone Kabel Deutschland, Unitymedia (in wenigen Orten) und der Kevag Telekom beziehen.

Was tun bei Störungen von Kabel Deutschland in Rheinland-Pfalz?

Während Störungen äußerst ärgerlich sind, kann es immer dazu kommen, dass etwas schief läuft. Solche Ausfälle werden in der Regel sofort bemerkt und bearbeitet. Wenn man eine Störung vermutet, empfiehlt es sich bei der Hotline, welche für Kunden gedacht ist, anzurufen und nachzufragen.

» Mehr Informationen

Dort erhält man eventuell auch genauere Informationen zur aktuellen Lage. Alternativ kann man, sofern Internetzugriff vorhanden ist, auf Websites, welche sich speziell mit Störungen sowie Ausfällen im Kabelanschluss befassen, nachsehen. Dort muss man in der Regel seinen Anbieter und die Postleitzahl angeben. Kleinere Fehler und Probleme können innerhalb weniger Stunden behoben werden. Großausfälle benötigen mehrere Tage. Hierbei kann man beim Anbieter nachfragen, ob es eine Möglichkeit gibt entschädigt zu werden.

Analoges Kabelfernsehen in Rheinland-Pfalz

Seit Mitte 2019 wurde in ganz Deutschland und auch in Rheinland Pfalz das analoge Kabelfernsehen abgeschaltet. Grund hierfür ist die Tatsache, dass gegen Ende des Analogfernsehens nur ungefähr zwölf Prozent der deutschen Bevölkerung diese Form des Kabelempfangs verwendet haben. Infolgedessen war der analoge Kabelanschluss nichts mehr als Platzverschwendung. Um mehr Platz für Dinge wie schnelleres Internet oder weitere Sender zu schaffen, wurde auf DVB-C umgestellt.

» Mehr Informationen

Menschen, welche ihre Fernsehprogramme über Antenne, Satellit oder IPTV empfangen, müssen sich keine weiteren Gedanken machen. Denn dies ist nur etwas, wovon Personen mit älteren Fernsehgeräten betroffen sind. Neue Fernseher verfügen bereits über die nötige Hardware, um digitales Kabelfernsehen zu empfangen. Wer von der Abschaltung des Analoganschlusses betroffen ist, muss mit einem Receiver nachrüsten, oder den Moment nutzen und etwas Geld in einen neuen Fernseher investieren.

Ein weiterer Grund für die Abschaffung des analogen Fernsehprogramms in Rheinland Pfalz und ganz Deutschland ist der simple Punkt, dass diese Anschlussform veraltet ist. Digitales Fernsehen bietet eine bessere Bild- und Tonqualität sowie stabileren Empfang. Außerdem bietet DVB-C die Bildqualität HD und Ultra-HD. Während dies eher auf großen Bildschirmen zur Geltung kommt, verfügen ältere Geräte nicht über die nötigen Voraussetzungen.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Kabelfernsehen und Kabelanschluss Anbieter in Rheinland-Pfalz
Loading...

Neuen Kommentar verfassen