Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Kabelfernsehen und Kabelanschluss Anbieter in Bayern

In Bayern sind neben dem durch Vodafone übernommenen Kabelanbieter Kabel Deutschland, der nun den Namen Vodafone Kabel Deutschland trägt, noch viele weitere Anbieter tätig. So können die Haushalte ganz individuell entscheiden, von welchem Anbieter sie ihr Kabelfernsehen beziehen möchten und noch dazu von den vielen Zusatz-Optionen profitieren.

Kabel-Internet und DSL Vergleich inkl. Verfügbarkeit für Bayern 2020

Kabel Deutschland: Ausbau vom Glasfasernetz in Bayern/Sonthofen

Vodafone Kabel Deutschland ist kräftig damit beschäftigt sein Glasfasernetz in allen Ortsteilen von Sonthofen auszubauen. Momentan fehlen noch die Ortsteile Hofen, Tiefenbach, Beilenberg, und Margarethen. Der Ausbau soll bis Juli 2017 fertiggestellt werden. Profitieren können aber inzwischen schon 11.240 Haushalte in Sonthofen vom neuen Vodafone Kabel Deutschland Glasfasernetz.

» Mehr Informationen

Eine Besonderheit besteht dabei darin, dass über das TV-Kabelnetz so nicht nur das klassische Kabelfernsehen bezogen werden kann, sondern auch das mit bis zu 200 MBit/s schnelle Internet. Das hat für den Kunden natürlich viele Vorteile, da über die neue Kabelbuchse sowohl Fernsehen als auch Internet und Telefon bezogen werden kann.

Wer sich darüber informieren möchte, ob die neue Technik bereits im eigenen Ort verfügbar ist, kann dies über einen Verfügbarkeitscheck herausfinden. Dieser wird direkt auf der Seite des Anbieters Vodafone Kabel Deutschland angeboten.

Zu den Kabel Deutschland Tarifen

Die Komro GmbH in Bayern

Der Kabelanbieter Komro ist überwiegend in Rosenheim und in Pfaffenhoffen vertreten. Er bietet neben einem umfangreichen Kabelfernsehangebot auch Internet- und Telefon-Tarife an. Zur Auswahl stehen aktuell noch Radio- und Fernsehsender sowohl in analog und in digital. Ergänzt wird dieses Angebot noch mit vielen Zusatz-Optionen, die je nach Bedarf zum Grundpaket hinzugefügt werden können. Darunter zum Beispiel ein HD-Paket für HD-Fernsehen und internationale Festnetz-Flatrates für das günstige Telefonieren ins Ausland.

» Mehr Informationen

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die große Auswahl an Übertragungsgeschwindigkeiten bei der Wahl eines Internettarifs. Das günstigste Kombi-Paket aus Internet+Telefon beginnt bereits bei 2 MBit/s und das Luxus-Paket überzeugt durch eine Geschwindigkeit von stolzen 250 MBit/s. So sollte jeder Nutzer definitiv das richtige Paket für sich finden können. Bei den höherpreisigen Kombipaketen ist sogar das BasisHD-TV-Angebot inklusive.

KMS – Kabel- und Medien Service in München

Ein weiterer Kabelanbieter in Bayern ist KMS. Der Anbieter fungiert dabei sowohl als Dienstleister für Wohnungsgesellschaften als auch für Privatkunden. Dabei kann er auf eine innovative Übertragungsmöglichkeiten in Form von Breitbandkabel, Satellit, Antenne und Glasfaser zurückgreifen. Private Haushalte können über KMS nicht nur die klassischen öffentlich-rechtlichen Sender sondern auch Pay-TV Sender empfangen. Ein weiteres Highlight stellt der eigene Hauskanal dar, der immer über aktuelle Themen der Stadt informiert. Zudem besteht die Möglichkeit über den Kabelanschluss im Internet zu surfen und zu telefonieren.

» Mehr Informationen

Weitere Kabelanbieter in Bayern im Überblick:

  • TKN Deutschland GmbH
    (Dettelbach, Bad Kissingen, Marktbreit, Stadtlauringen, Oerlenbach)
  • Thüga MeteringService GmbH
    (Geroldsgrün)
  • Telenec Telekommunikation Neustadt GmbH
    (Neustadt bei Coburg)
  • süc // dacor
    (Coburg, Neustadt bei Coburg, Rödental)
  • Stadtwerke Trostberg GmbH & Co. KG
    (Trostberg, Altenmarkt an der Alz)
  • SWU TELENET GmbH
    (Neu-Ulm, Elchingen)
  • RegioNet Schweinfurt GmbH
    (Schonungen, Dittelbrunn, Schweinfurt)
  • Kabel DSL-Ludwigsstadt
    (Ludwigsstadt)
  • komro GmbH
    (Engelsberg, Kolbermoor, Großkarolinenfeld, Schechen, Stephanskirchen)
  • ip-fabric GmbH
    (Trostberg, Altenmarkt an der Alz)
  • Herzo Media GmbH & Co. KG
    (Aurachtal, Herzogenaurach, Erlangen)
  • FAG Fernseh-Antennen-Gemeinschaft Bad Steben e.V.
    (Bad Steben, Lichtenberg)
  • Unitymedia
    (u.a. in Karlstein am Main, Senden, Kreuzwertheim, Weitnau…)

Analoges Kabelfernsehen in Bayern abgeschaltet

Ende 2018 wurde in Bayern weitgehend das analoge Kabelfernsehen abgeschaltet. Das bedeutet, dass Kabelnetz von nun an nur noch über DVB-C gesendet wird. In der Regel hat dies keine Auswirkungen auf den eigenen Kabel-Vertrag. Jedoch müssen betroffene Haushalte umrüsten oder ihre Hardware aufrüsten. Dies ist nur der Fall, wenn das Kabelsignal ausschließlich analog empfangen wurde.

» Mehr Informationen

Nach wie vor möglich ist das Fernsehen über Satellitenempfang, Antennenfernsehen, Fernsehen über das Internet, also das sogenannte IPTV sowie diverse Streamingdienste, welche aber kein festes Programm anbieten und eine begrenzte Auswahl an Filmen und Serien haben. Menschen, die gerne Radio hören, sind ebenfalls von der Abschaltung des analogen Kabelanschlusses betroffen. Hierbei reicht es aus, wenn man eine Zimmerantenne erwirbt.

Kabelfernsehen Senderliste in Bayern

In der Regel verfügen die Haushalte in Bayern über die gängigen kostenlosen Sender. Darüber hinaus gibt es regionale Senderprogramme, auf die man je nach Lage zugreifen kann. Hier können Haushalte zwischen „BR Fernsehen Nord” und „BR Fernsehen Süd” wählen. Darüber hinaus gibt es weitere Regionalprogramme:

» Mehr Informationen
  • ausgburg.tv kann im Raum Augsburg empfangen werden
  • Donau TV ist ein Regionalprogramm des Raumes Deggendorf
  • Franken Fernsehen liegt im Gebiet Nürnberg
  • TVAktuell wird im Raum Regensburg empfangen
  • allgäu.tv kann im Raum Kempten empfangen werden
  • TRP1 stammt aus der Umgebung Passau
  • Regionalfernsehen Oberbayern stammt aus dem Raum Rosenheim
  • TV Oberfranken stammt aus Hof
  • TV Mainfranken stammt aus der Umgebung Würzburg
  • munchen.tv sowie münchen 2 gehören zum Raum München

Darüber hinaus gibt es weitere Sender, die empfangen werden können. Menschen, welche an einer Landesgrenze wohnen, haben auch die Möglichkeit einige Sender des benachbarten Landes zu empfangen.

Kosten bei Kabelanschluss in Bayern

Vodafone ist der in Bayern am meisten verbreitete Anbieter. Der Tarif variiert je nach dem Paket, welches gebucht wurde. Prinzipiell fällt bei Abschluss eines neuen Vertrags eine einmalige Anschlussgebühr von 49,99 € an. Es können eventuell auch einmalige Kosten für die Aufstockung von Hardware anfallen. Die Auswahl an verfügbaren Kabelsendern ist sehr breit gefächert und infolgedessen sehr attraktiv. Es empfiehlt sich eine ausführliche Beratung in einem Vodafone Store.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Kabelfernsehen und Kabelanschluss Anbieter in Bayern
Loading...

Neuen Kommentar verfassen