Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

WLAN-Verstärker – Reichweite des Internetsignals günstig erweitern

WLAN Verstärker Je nach Wohnbegebenheiten kann der Zugang zum WLAN aufgrund der beschränkten Reichweite des Routers eingeschränkt sein. Damit Sie Ihren Internetanschluss für den gesamten Wohnbereich und in den Sommermonaten auch für Außenbereich nutzen können, kann die Anschaffung von einem WLAN-Verstärker sinnvoll sein. Genau genommen handelt es nicht um ein Gerät, welches das Signal verstärkt, sondern lediglich weiterleitet. Bei sehr hohem Bedarf auf einer breiten Fläche, gilt als Empfehlung, in den eigenen vier Wänden ein MESH-Netzwerk mit mehreren Geräten einzurichten. Erfahren Sie nun mehr über WLAN-Verstärker-Steckdose, WLAN-Verstärker mit USB-Anschluss sowie die Einrichtung von MESH-WLAN. Weiter erhalten Sie nähere Informationen darüber, wie Sie einen WLAN-Verstärker einrichten, welcher Hersteller WLAN-Verstärker-Testsieger anbieten und über welchen Online-Shop Sie diese günstig kaufen können.

WLAN-Verstärker Test 2021

Wann ist ein WLAN-Verstärker sinnvoll?

WLAN Verstärker Der Router befindet sich zumeist an einem festen Ort und sendet von dort aus das Signal für den drahtlosen Internetempfang in die übrigen Räume der Wohnung. In einem WLAN-Verstärker-Test befinden sich die meisten Router im Büro oder im Wohnzimmer, sodass das Signal je nach baulichen Begebenheiten nicht bis in die Küche oder das Schlafzimmer durchdringt.

» Mehr Informationen

Da Sie im Zeitalter von Smartphone und TV-Streaming jedoch flächendeckend auf einen guten Internetempfang angewiesen sind, kann beispielsweise die Anschaffung von einem WLAN-Verstärker für TV im Schlafzimmer für eine bessere Signalqualität sorgen. Auf die Qualität Ihres Empfangs über den Kabelfernsehen-Kabelanschluss hat die Einrichtung eines WLAN-Verstärkers jedoch keine Auswirkungen, sofern Sie gelegentlich noch das lineare Fernsehen nutzen.

Um die Signalqualität im gesamten Wohnbereich zu verbessern, lohnt sich laut der Testberichte zudem die Einrichtung von MESH-WLAN mit mehr als einem WLAN-Repeater. Mit einem solchen Netzwerk leiten Sie das Signal des Routers nicht nur weiter, sondern die WLAN-Verstärker für Fernseher, WLAN-Verstärker für FritzBox und Co. verstärken das Signal gegenseitig und Sie können an jedem Punkt im Haus ohne Drosselung einen hervorragenden Internetzugang nutzen.

Benötigen Sie nur in einem Raum, wie z.B. für Wohnzimmer oder Küche, ein verstärktes WLAN-Signal, genügt in der Regel ein einfacher WLAN-Verstärker-Steckdose. Sollen mehrere Räume mit einem besseren Signalempfang ausgestattet werden oder ein Smart Home eingerichtet werden, gilt laut einem WLAN-Verstärker-Test ein MESH-Netzwerk als ideale Lösung.

Hinweis: Der deutsche Begriff WLAN-Verstärker führt ein wenig in die Irre, denn verstärken können Sie mit nur einem einzigen WLAN-Verstärker ohne Strom oder mit Strom das Signal in der Regel nicht, sondern leiten dieses lediglich weiter.

Auf welche Typen von WLAN-Verstärkern Sie zurückgreifen können

Klassische Modelle von Signalverstärkern für den DSL- oder Kabelanschluss-Router finden über eine Steckdose ihren Platz in genau dem Raum, in welchem Sie die Empfangsqualität verbessern möchten. WLAN-Verstärker ohne Kabel werden zumeist über einen USB- oder HDMI-Anschluss direkt mit dem zu versorgendem Gerät verbunden. Etwas komplexer sind laut einem WLAN-Verstärker-Vergleich die Einrichtung von einem MESH-Netzwerk und einem so genannten Wifi-Booster, welcher vor allem in Unternehmen zum Einsatz kommt. Details zu den vier verschiedenen Möglichkeiten, Ihr Internetsignal im gesamten Wohnbereich zu verbessern, erhalten Sie in der nachstehenden Tabelle:

» Mehr Informationen
Typ Details
WLAN-Verstärker für die Steckdose Der klassische FritzBox-WLAN-Verstärker, Telekom-WLAN-Verstärker oder Vodafone-WLAN-Verstärker wird über eine Steckdose betrieben und kann mit nur wenigen Knopfdrucken mit dem Router verbunden werden. In einem WLAN-Verstärker-Vergleich richten sich die Neuheiten auf dem Markt innerhalb weniger Sekunden bis Minuten selber ein und Sie müssen kein separates Menü auf dem Laptop- oder PC-Monitor aufrufen und das Gerät ins Netzwerk einspeisen. Genutzt werden können diese Typen recht breit vom WLAN-Verstärker für FritzBox, um mit dem Smartphone in der Küche ins Internet zu gelangen oder als WLAN-Verstärker für Fernseher im Schlaf- oder Kinderzimmer, um das Streamingangebot von Netflix, Amazon, Prime und co. ohne Bild- und Tonstörungen nutzen zu können. Die kleinen Geräte für die Steckdose können Sie in nahezu jedem Onlinehandel für Elektronikbedarf günstig kaufen.
WLAN-Verstärker für den USB-Anschluss Bei Geräten für den USB-Anschluss handelt es sich zumeist um einen WLAN-Verstärker mit Antenne. Mit Hilfe dieses Typs können Sie ältere oder beschädigte Laptops oder PCs (wieder) internetfähig machen oder das Signal speziell an diesem einen Gerät verstärken. Sofern Ihr Fernseher über einen USB-Anschluss verfügt, lässt sich dieser Typ gelegentlich auch als WLAN-Verstärker für TV nutzen.
MESH-Verstärker In der Bestenliste in Sachen Internetgeschwindigkeit, steht unabhängig der Stiftung Warentest die Einrichtung mehrerer WLAN-Repeater, die in ein MESH-Netzwerk eingebunden sind, ganz weit vorne. Meshfähige WLAN-Verstärker-Telekom, WLAN-Verstärker-Vodafone, etc. fungieren ohne Drosselung und verstärken sich in Bezug auf den Empfang gegenseitig. Im Grunde haben Sie mit einem MESH-Netzwerk mehrere Router zu Hause installiert und können die Internetgeschwindigkeit des Anbieters laut einem WLAN-Verstärker-Test vollumfänglich über die gesamte Wohnfläche nutzen.
Wifi-Booster Nahezu jede Kaufberatung wird Ihnen im privaten Gebrauch von einem Wifi-Booster eher abraten. Konzipiert wurde dieser Typ für ein MESH-Netzwerk in Unternehmen. Es handelt sich dabei um WLAN-Verstärker mit Kabel, bzw. WLAN-Verstärker mit LAN-Anschluss, welche über komplexe Kabelführungen und ggf. ein Modem, mit den einzelnen Büros verbunden werden. Zudem sind Wifi-Booster im Preisvergleich mit den drei anderen Typen für den privaten Bereich sehr teuer.

Vor- und Nachteile von einem WLAN-Verstärker

  • sehr einfache Installation, Einrichtung und Wartung
  • Verbesserung des WLAN-Empfangs in einzelnen Räumen oder dem gesamten Wohnbereich
  • WLAN-Verstärker kaufen können Sie sehr günstig über den Onlinehandel
  • MESH-Netzwerke mit mehreren Repeatern gelten bei einem Smart Home als Standard
  • ältere, klassische WLAN-Verstärker können die Internetgeschwindigkeit geringfügig drosseln

Welche Hersteller schneiden im WLAN-Verstärker-Vergleich besonders gut ab?

Die meisten Haushalte sind im hohen Maße von einem Internetzugang mit hoher Signalübertragungsrate abhängig. Zubehör für den Router gibt es heute daher von zahlreichen Herstellern für nicht allzu teure Preise. Ein guter WLAN-Verstärker kostet heute durchschnittlich zwischen 20 und 40 Euro per Versand. Zurückgreifen können Sie dabei nicht ausschließlich auf Marktführer wie Telekom, Vodafone oder AVM oder das eingeschränkte Sortiment bei Media Markt, Saturn sowie die Angebote von Aldi oder Lidl. Grundlegend lohnt sich der Blick in den Onlinehandel für Elektronikbedarf, wenn Sie einen WLAN-Verstärker kaufen und dabei Geld sparen möchten. Echte WLAN-Verstärker-Testsieger in Bezug auf die Hersteller erhalten Sie unter anderem von:

» Mehr Informationen
  • WLAN-Verstärker Telekom
  • WLAN-Verstärker Vodafone
  • WLAN-Verstärker devolo
  • WLAN-Verstärker Netgear
  • WLAN-Verstärker AVM (FritzBox)
  • WLAN-Verstärker CSL
  • WLAN-Verstärker Strong
  • WLAN-Verstärker TP-Link
  • WLAN-Verstärker Renkforce
  • WLAN-Verstärker Amazon
  • WLAN-Verstärker Xiaomi
  • WLAN-Verstärker GigaBlue
  • WLAN-Verstärker 7links
  • WLAN-Verstärker Fontastic
  • WLAN-Verstärker Asus
  • WLAN-Verstärker JOOWIN
  • WLAN-Verstärker FKH

Relevante Beiträge und Empfehlungen:

Möchten Sie diesen Artikel bewerten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (73 Bewertungen, Durchschnitt: 4,45 von 5)
WLAN-Verstärker – Reichweite des Internetsignals günstig erweitern
Loading...

Einen Kommentar schreiben