Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Kabelfernsehen und Kabelanschluss Anbieter in Frankfurt am Main

Kabel Internet und Kabelfernsehen wird im hessischen Frankfurt hauptsächlich über zwei Anbieter abgedeckt. So werden Telefon, DSL und TV durch Unitymedia und dem Kabel & Medien Service (KMS) angeboten. Man sollte sich jedoch erkundigen, wie die Verfügbarkeit im jeweiligen Gebiet ist. Über die Anbieterseiten kann dies per Knopfdruck erfolgen.

Kabel-Internet und DSL Vergleich inkl. Verfügbarkeit für Frankfurt am Main 2020

Unitymedia Kabelanschluss in Frankfurt am Main

Hessen und Nordrhein-Westfalen werden breitflächig von Unitymedia als größten Anbieter abgedeckt. Somit gibt es diverse Tarife zu Kabelfernsehen und Kabel Internet, die auf der Internetseite von Unitymedia eingesehen werden können. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit einen Telefonanschluss und weitere Dienste in Anspruch zu nehmen. Bereits ab 4,99 Euro monatlichen Kosten kann ein TV-Start Tarif gebucht werden.
Der TV-Komfort Anschluss kann für 14,99 Euro im Monat in Anspruch genommen werden. Daneben gibt es noch Horizon TV, Horizon TV (Direkt) und Horizon TV Plus. Diese stellen 146 Sender mit über 50 HD Kanälen zur Verfügung. Jeder Tarif bietet dann noch spezielle Extras wie Zeitversetztes Fernsehen und Kombi Deals. Außerdem erfährt man während des Bestellvorgangs, ob der TV-Kabelanschluss in den Mietnebenkosten enthalten ist oder nicht.

Kabel Internet und Telefon

Daneben sind noch die 2play und 3play Angebote erhältlich. Hier kann der Kunde entscheiden, ob er zusätzlich noch Internet oder Telefon, beziehungsweise beides über Unitymedia beziehen möchte. Die Tarife beginnen hier bereits bei 19,99 Euro im Monat. Je nach Paket sind dann höhere Internetgeschwindigkeiten bis zu 400 Mbit/s im Download und 10 Mbit/s im Upload verfügbar.
Eine Internet Flatrate sowie W-WLAN verstehen sich von selbst. Viel-Telefonierer können oben drauf sogar Gebrauch von einer Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz machen. Hier sollten Sie auf die jeweilige Produktpalette schauen und die Merkmale der jeweiligen Pakete genauer studieren. In der Regel ist nicht einmal ein Kabelanschlussvertrag notwendig. Lediglich ein Kabelanschluss im eigenen Ort – in dem Fall Frankfurt muss vorhanden sein.

Grundgebühren können je nach Möglichkeit zudem mit einer jährlichen Vorauszahlung abgegolten werden. Auf diese Weise erhalten Kunden in der Regel einen Sparvorteil, der je nach aktuellem Angebot variiert.
Zu den Unitymedia Tarifen

Sky Pakete

Sport- und Filme Fans werden zudem auf Wunsch mit diversen Sky-Paketen versorgt. Hier gibt es Auswahl zwischen dem Sky Film Paket, dem Sky Sport Paket, dem Sky Fußball Bundesliga Paket und Sky Premium HD. Wird ein digitaler Kabelanschluss für Kabelfernsehen in Frankfurt über Unitymedia gebucht, so ist der digitale Receiver bereits mit dabei.

» Mehr Informationen

Zusätzlich kann bei Zahlung einer monatlichen Miete in Höhe von etwa 6 Euro ein HD Recorder inklusive Festplatte genutzt werden. Ein normaler HD-Receiver kann für 2 Euro im Monat gemietet werden. Auch hier kann es jedoch zu unterschiedlichen Kosten – je nach aktuellem Angebot kommen. Das HD Modul (CI+) kostet im Normalfall 2,00 € im Monat.

Kabel & Medien Service in Frankfurt

KMS bietet in Frankfurt am Main ebenfalls diverse TV- und Telekommunikationsangebote an. Hörfunk, Kabelfernsehen und Telefondienste sowie Kabelinternet können so durch den Kabel & Medien Service bezogen werden. Die Übertragungsmöglichkeiten sind hier sehr unterschiedlich: Glasfaser, Satellit, Antenne sowie Breitbandkabel. Die Signalverteilung findet im Bereich der Telekommunikationsangebote über Glasfaserstrecken statt. Je nach Standort gibt es bei KMS eine unterschiedliche Programmauswahl. Normalerweise können um die 250 digitale TV-Sender empfangen werden. Des Weiteren werden noch mehr als 100 Hörfunksender bereitgestellt.
Im April 2017 gab es bei KMS ebenfalls eine technische Umstellung von analog zu digital. Der Anbieter beherrscht eigenen Angaben zufolge die komplette technologische Bandbreite, nämlich auch Netzwerkstrukturen wie Hybrid Fibre Coax (HFC) und auch Hausverteilnetze oder Kopfstationen. Unterschiedliche öffentlich-rechtliche Sender können ohne Zusatzkosten empfangen werden. Jedoch muss auch hier ein Digital-Receiver vorhanden sein. Über KMS kann man diesen bestellen, falls noch nicht vorhanden.
Je nach Ausbaugebiet gibt es zudem diverse HD-Sender. An dieser Stelle gilt ebenfalls der Verfügbarkeitscheck des Anbieters. Auch die Preise können bei diesem erfragt werden. Über den Cablevista KabelKiosk können zusätzlich exklusive TV-Sender gebucht werden. So zum Beispiel das Family XL Paket für 18,80 Euro im Monat und Themenpakete von Lifestyle bis hin zu Doku und News oder Musik und Emotion. Auch hier ist die Verfügbarkeit abhängig vom Ort.

KMS Internet und Telefon

Telefon kann über cablefon.de als gewöhnlicher Telefonanschluss schon ab 9,95 Euro im Monat gebucht werden. Auch die Möglichkeit einer Flatrate ins deutsche Festnetz kann für zusätzliche 9,90 im Monat genutzt werden. Der KMS Internetanschluss wird über cablesurf.de abgewickelt. Im Gebiet Frankfurt am Main gibt es hierfür 5 Tarife, die zur Auswahl stehen:

» Mehr Informationen
  • Cablesurf 6.000
  • Cablesurf 20.000
  • Cablesurf 40.000
  • Cablesurf 80.000
  • Cablesurf 120.000

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Kabelfernsehen und Kabelanschluss Anbieter in Frankfurt am Main
Loading...

Neuen Kommentar verfassen